1234Fit - Gesund abnehmen ohne Diät !
1234Fit - Gesund abnehmen ohne Diät !

Ein Plädoyer für unverarbeitete Lebensmittel !

Die vielleicht radikalste Änderung in unserem Leben hängt mit der Ernährung zusammen. Noch wenige Generationen vor uns kannten „verarbeitete Lebensmittel“ gar nicht. Wenn wir heute durch den Supermarkt schlendern, so stellen wir fest, dass der größte Teil der zum Verkauf angebotenen Produkte industriell gefertigte, stark verarbeitete Lebensmittel sind. Amerikanische und europäische Studien sprechen von einem Anteil zwischen 75% und 90% aller angebotenen Produkte.

 

Das ist für den Verbraucher auf den ersten Blick eine tolle Sache. Wo früher Handarbeit gefragt war beim Putzen und Schälen von Obst und Gemüse und die Zubereitung der Mahlzeit einige Zeit in Anspruch nahm, da reicht heute ein einfacher Griff ins Regal. Zerkleinert, zerstückelt, püriert, erhitzt, gekocht, gewürzt, mit Zusatzstoffen versetzt und als komplette Mahlzeit in einer Wegwerfpackung eingeschweißt – Nahrung ist heute nichts Natürliches mehr, sondern ein Convenience Produkt. Gesund ernähren ist out. Schnell muss es gehen und billig muss es sein.

 

Doch was wäre eigentlich sinnvoll für die Gesundheit? Der menschliche Darm hat eine extrem große Oberfläche und ähnelt in seiner Komplexität dem Darm anderer pflanzenfressender Säugetiere. Die Evolution hat es uns so ermöglicht, die in pflanzlichen Zellen verborgenen Stoffe – Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und andere wertvolle pflanzliche Nebenstoffe – zu extrahieren und unserem Körper über den Tag verteilt zur Verfügung zu stellen.

 

Das Convenience Produkt des hochverarbeiteten Lebensmittels interessiert sich aber nicht für die Komplexität unseres Darms. Die Inhaltsstoffe sind durch die extreme Verarbeitung bereits aufgeschlossen und sofort verfügbar. Beim Essen wird so unser Körper mit Zucker, Proteinbestandteilen und Fetten im wahrsten Sinne des Wortes geflutet.

 

Nur ein Beispiel: Das gesamte menschliche Blut enthält nur etwa fünf Gramm Zucker. Diese Menge wird uns mit einem einzigen Schluck Softdrink bereits in gelöster Form zur Verfügung gestellt. Die Aufnahme des Zuckers beginnt sofort! Wofür der Speisebrei einer zuckerhaltigen Frucht wie z.B. einer Banane stundenlang im Darm transportiert worden wäre, geschieht hier in wenigen Minuten.

 

Wundert es da, dass sich Darmerkrankungen wie Unverträglichkeiten, Entzündungen oder Krebs stark häufen? Eigentlich nicht. Was erwarten wir denn, wenn wir ein hochkomplexes menschliches Organ nie mit der für ihn besten Nahrung versorgen und in Ruhe arbeiten lassen?

 

Das Plädoyer von 1234Fit ist klar: Geben wir unserem Darm natürliche Nahrung und halten wir ihn so gesund! Dazu zählt:

  • Auf einen möglichst hohen Anteil an pflanzlichen Produkten in der Nahrung achten. Tierische Produkte nur in Maßen als „Beilage“ servieren und nicht regelmäßig zum Hauptbestandteil der Nahrung machen.
  • Gemüse-, Salat-, Obst- und Beerensorten möglichst abwechslungsreich auswählen. Dabei die grünen Folsäure-Lieferanten wie z.B. Brokkoli, Feldsalat oder Grünkohl nicht vergessen.
  • Frische saisonale Produkte aus regionalem und biologischen Anbau bevorzugen. Diese enthalten besonders viel Nährstoffe und wenig Pestizide.
  • Immer das weniger verarbeitete Produkt vorziehen. So ist z.B. Obst essen gesünder als einen daraus hergestellten, pürierten Smoothie zu trinken.
  • Gemüse, welches dafür geeignet ist, regelmäßig auch roh und ungekocht essen. Es heißt nicht umsonst: „Rohkost macht glücklich“.

 

Danke dass Sie sich für diesen Artikel interessiert haben!

 

 

Interesse am Buch zu 1234Fit? Dann schauen Sie sich mal den Link auf Amazon an.

 

 

 

Verwandte Themen:

Sie sind interessiert und möchten loslegen?

Besorgen Sie sich das Buch 'Sanft abnehmen mit 1234Fit'. Hier geht es zur Bestellung auf Amazon

Tweets von 1234Fit @1234Fit
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1234Fit - Dauerhaft fit in vier einfachen Schritten