1234Fit - Gesund abnehmen ohne Diät !
1234Fit - Gesund abnehmen ohne Diät !

Das 5x5 der Ernährungssünden

Das kleine 1x1 lernen Kinder bereits in der Grundschule. Wir bei 1234Fit finden, dass Mathematik ganz toll ist und führen daher das 5x5 der Ernährungssünden ein.

 

1) Zucker – 5 g sind schon viel!

Das gesamte Blut im menschlichen Körper enthält nur ca. 5 g Traubenzucker! Viele Produkte führen dem Körper viel zu viel Zucker zu. Süßigkeiten enthalten zum Teil 50% an Zucker und zwingen den Körper, durch Insulinausschüttung eine lebensbedrohliche Überzuckerung des Blutes abzuwenden. Regelmäßiger Verzehr von stark zuckerhaltigen Produkten kann zum Diabetes Typ 2 (Insulinresistenz) führen. In Deutschland sind ca. 6 Millionen Menschen davon betroffen.

Besonders hohe Anteile an Zucker enthalten:

1. Softdrinks

2. Vollmilchschokolade

3. Süße Snacks & Desserts

4. Süße Backwaren

5. Eiscreme

2) Salz – 5 g pro Tag reichen!

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollte eine Person nicht mehr als 5 g Salz pro Tag zu sich nehmen. Viele Menschen nehmen deutlich mehr Salz am Tag zu sich, da oft vergessen wird, dass die durchschnittlich konsumierten Mengen an Brot, Wurst und Käse bereits den Tagesbedarf abdecken. Zu viel Salz erhöht den Blutdruck und kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

Besonders viel Salz enthalten:

1. Salzige Snacks

2. Würzmittel

3. Salamipizza

4. Fertigsuppen

5. gepökelte Wurstwaren

 

3) Geschmacksverstärker – 5 E-Nummern sollte man beachten!

Geschmacksverstärker werden vielen industriell gefertigten Lebensmitteln und Fast-Food-Produkten zugesetzt. Durch die Verstärkung des Geschmacks der Speisen werden in der Regel größere Mengen an natürlichen Lebensmitteln (wie Fleisch, Reis oder Getreideprodukte) verzehrt als ohne Einsatz an Geschmacksverstärkern. Sie können damit die Bildung von Übergewicht fördern.

Vermeiden sollte man besonders Produkte mit den folgenden 5 E-Nummern:

1. E620 Glutaminsäure

2. E621 Mononatriumglutamat

3. E622 Monokaliumglutamat

4. E626 Guanylsäure

5. E630 Inosinsäure

 

4) Transfettsäuren – 5 g Transfettsäuren sind zu viel!

Transfettsäuren kommen in natürlichen Lebensmitteln praktisch nicht vor, sondern sind ein Nebenprodukt der industriellen Härtung von Fetten und Ölen, um billige Back- und Frittierfette herzustellen, und können Herzkrankheiten verursachen. 5 g Transfettsäuren pro Tag erhöhen das Risiko, an Herzkrankheiten zu erkranken, um (5x5=) 25%.

Besonders viel Transfettsäuren enthalten:

1. Pommes Frites

2. Blätterteig

3. Instantsuppe

4. Kekse

5. Kartoffelchips

 

5) Hoher glykämischer Index – ab 50 Indexpunkten sollte man Acht geben!

Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index (deutlich über 50 Punkte) erhöhen schnell den Blutzuckerspiegel und führen nicht zu einer nachhaltigen Sättigung, sondern fördern den Heißhunger. Sie unterstützen damit den Aufbau von überflüssigen Fettreserven und tragen so zum Übergewicht bei.

Zu den Lebensmitteln mit besonders hohem glykämischen Index gehören:

1. Pommes Frites

2. Instant Reis (weißer, klebriger Reis)

3. Weißbrot

4. Cornflakes

5. Bier

 

Wenn Sie dieses 5x5 verinnerlicht haben, dann werden Sie sich deutlich besser ernähren und sind bald 1..2..3..4..Fit!

Danke, dass Sie sich für diesen Artikel interessiert haben!

 

Haben Sie vielleicht Lust auf ein Quiz zum Thema Ernährung?

Sie sind interessiert und möchten loslegen?

Besorgen Sie sich das Buch 'Sanft abnehmen mit 1234Fit'. Hier geht es zur Bestellung auf Amazon

Tweets von 1234Fit @1234Fit
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1234Fit - Dauerhaft fit in vier einfachen Schritten